• Firestarter

    Firestarter

    ★★½

    Ich habe mir, wie viele Andere bestimmt auch, eben die Review von BeHaind zur Neuverfilmung von Firestarter durchgelesen und da er diesem Film gerade mal Eineinhalb Sterne gegeben hat, kam es selbstverständlich zu einem entsprechenden Verriss. Er betonte unter anderem das schlechte Schauspiel sämtlicher Beteiligten, dass der Film inhaltlich nicht sonderlich viel zu bieten habe und dass die Effekte direkt aus der CGI-Hölle kommen und um ganz ehrlich zu sein kann ich diesen Punkten nicht wirklich viel entgegen setzen, trotzdem…

  • Firestarter

    Firestarter

    ★★½

    Ursprünglich sollte niemand Geringeres als John Carpenter diesen Film inszenieren, jedoch wurde er recht schnell wieder vom Studio gefeuert, weil sein letzter Film The Thing von 1982 gnadenlos an den Kinokassen untergegangen ist. Aus heutiger Sicht ärgert sich Universal vermutlich grün und blau, denn mal abgesehen vom möglichen finanziellen Erfolg, wäre mit Carpenter als Regisseur definitiv ein um Welten besserer Film bei rumgekommen. Mark L. Lester ist zwar sicherlich kein untalentierter Filmemacher, gegen einen John Carpenter zieht er jedoch eindeutig…

  • Harry Potter and the Deathly Hallows: Part 2

    Harry Potter and the Deathly Hallows: Part 2

    ★★★

    Definitiv der beste Harry Potter-Film und ein wirklich gelungenes Finale. Ich denke sogar, dass wenn ich mit diesem Franchise aufgewachsen wäre bzw. mir die Filme schon als kleiner Junge angesehen hätte, wäre Die Heiligtümer des Todes: Teil 2 heute einer meiner absoluten Lieblingsfilme. Denn dieser Film sieht nicht nur wahnsinnig gut aus und bietet ein ordentliches Tempo, sondern ist auch wahnsinnig episch. Und wenn ich das sage heißt das schon was. Ralph Fiennes darf endlich mal so richtig zeigen was…

  • Harry Potter and the Deathly Hallows: Part 1

    Harry Potter and the Deathly Hallows: Part 1

    ★★★

    DEUTLICH besser als der grauenhafte Vorgänger. Zwar wird auch Harry Potter und die Heiligtümer des Todes: Teil 1 seinem Hype nicht einmal ansatzweise gerecht, trotzdem fand ich die erste Hälfte des großen Finales recht amüsant. Klar, eine gewissen Überlänge ist weiterhin vorhanden und die Figuren treten vor allem in der Mitte des Films für eine halbe Ewigkeit auf der Stelle, aber ich mochte die apokalyptische und fast schon nihilistische Atmosphäre und die Tatsache, dass wir nicht zum x-ten Mal den…

  • Harry Potter and the Half-Blood Prince

    Harry Potter and the Half-Blood Prince

    ★½

    Ich gebe zu, wenn man mit Harry, Ron, Hermine und Co. aufgewachsen und herangereift ist kann man bestimmt seinen Spaß mit Harry Potter und der Halbblutprinz haben, da hier die Figuren, ihre Konflikte untereinander und ihre ersten Liebeleien vor allem in den ersten zwei Dritteln eindeutig im Fokus stehen, aber mir, jemand der absolut gar nichts für diese Figuren empfindet, ging dieses Teenie-Drama wahnsinnig auf den Keks. Die "Geschichte", die dieser Film in seinen ersten 110 Minuten (!!!) ist weder…

  • Everything Everywhere All at Once

    Everything Everywhere All at Once

    ★★★★

    Ich war wirklich skeptisch, ob Everything Everywhere All at Once (kurz EEAaO) seinem immens hohen Hype gerecht werden kann, diese Zweifel waren allerdings unbegründet, denn dieser Film ist wirklich so gut wie alle sagen. Ich habe zwar das ein oder andere Problem mit dem neuen Film der Daniels, wie z.B. das nicht enden wollende Finale und die fehlende emotionale Komponente, in erster Linie macht dieser Film jedoch eine menge Spaß und überzeugt mit unendlich vielen kreativen Ideen und reizt die…

  • Harry Potter and the Order of the Phoenix

    Harry Potter and the Order of the Phoenix

    ★★

    Die entsprechende Vorlage zu Harry Potter und der Orden des Phönix ist laut Wikipedia das längste Buch der gesamten Reihe und wird in den kürzesten Harry Potter-Film überhaupt gepresst...Muss man das verstehen? Mir als nicht-Fan ist das zwar ziemlich egal, da ich nicht weiß, was möglicherweise in dieser Adaption links liegen gelassen wurde, aber ich könnte mir vorstellen, dass sich vor allem Leser der Bücher wahnsinnig vor den Kopf gestoßen fühlen könnten. Ich persönlich bin ja im Endeffekt recht froh…

  • Doctor Strange in the Multiverse of Madness

    Doctor Strange in the Multiverse of Madness

    ★★★½

    Mit Doctor Strange in the Multiverse of Madness startet das berühmt berüchtigte Marvel Cinematic Universe auch endlich im Kino in das Jahr 2022, wobei "endlich" dabei wohl ein sehr dehnbarer Begriff ist, denn es gibt ohne Zweifel Menschen die das Ganze mittlerweile satt haben, wozu ich mich allerdings noch nicht zähle. Zwar sind auch bei mir mittlerweile gewisse Emrüdungserscheinungen aufgetreten, trotzdem renne ich jedes Mal auf's Neue mit voller Freude in einen neuen Marvel-Film, da ich das gesamte Universum über…

  • Moon Knight

    Moon Knight

    ★★★

    Moon Knight gehörte im Vorfeld zu den wenigen angekündigten MCU-Serien auf die ich wirklich gespannt war. Nicht, weil ich mich mit der entsprechenden Vorlage so gut auskenne, definitiv nicht, sondern viel eher wegen dem Hauptdarsteller Oscar Isaac, der in den letzten Jahren mehrfach bewiesen hat, dass er zu den talentiertesten Schauspielern unserer Zeit gehört. Ich mag diesen Kerl wahnsinnig gern und mit ihm im Fokus in einer interessant klingenden Marvel-Serie hätte das echt was werden können. Hinzu kommt noch Ethan…

  • Corrective Measures

    Corrective Measures

    ★★

    Bruce Willis ist zwar bereits in Rente gegangen, trotzdem erwarten uns in den nächsten Wochen und Monaten noch einige Direct-to-DVD-Filme mit ihm und auch Corrective Measures ist mal wieder einer dieser Bruce Willis-B-Movies wie seine vielen anderen Billigproduktionen der vergangenen Jahre, in denen er allerhöchstens für fünf Minuten durch's Bild läuft, mit dem Wissen, das wir nach der Bekanntgabe seiner Aphasie-Erkrankung jedoch nun haben, nehme ich ihm das Ganze nicht mehr wirklich übel, sondern genieße es stattdessen ihn nochmal auf…

  • Eingeschlossene Gesellschaft

    Eingeschlossene Gesellschaft

    ★★★

    Zwar fehlt es dem neuen Kammerspiel von Sönke Wortmann ordentlich an Biss, trotzdem konnte mich Eingeschlossene Gesellschaft ziemlich gut unterhalten und das habe ich nach den vielen eher durchschnittlichen Meinungen wirklich nicht mehr kommen sehen. Die Schauspieler und Schauspielerinnen haben sichtlich Spaß und konnten mich durch die Bank weg überzeugen, was mit dem sympathischen Florian David Fitz, der talentierten Anke Engelke und dem immer guten Justus von Dohńanyi im Cast jedoch nur wenig verwunderlich ist. Auch was die Dialoge angeht…

  • Harry Potter and the Prisoner of Azkaban

    Harry Potter and the Prisoner of Azkaban

    ★★★

    Ich verstehe es. Ich verstehe, warum Menschen diese Filmreihe, aber vor allem diesen Film lieben. Zwar kann ich mich jener Faszination weiterhin nicht hundertprozentig anschließen, aber Harry Potter und der Gefangene von Askaban bietet wirklich mehr als solide Fantasy Kost und verglichen mit seinen beiden Vorgängern ist das ein deutlicher qualitativer Sprung nach vorne. Sämtliche Darsteller spielen gut auf. Sowohl die alten Bekannten wie Radcliffe, Grint, Watson und Co., als auch die Neuzugänge wie David Thewlis und Gary Oldman, die…