• Paradox

    Paradox

    ★★★

    Paradox ist ein Actionthriller aus Hongkong den ich bisher überhaupt nicht kannte. Aber ein ordentlicher Cast inklusive eines fähigen Regisseurs ließen mich aufhorchen und mein Interesse war geweckt.

    Leider braucht die doch recht früh zu durchschauende Story etwas lange um in Fahrt zu kommen. In den im späteren Verlauf des Filmes ordentlichen Kampfszenen hat man stets den Überblick. Trotzdem wären hier und da ein paar Schnitte weniger wünschenswert gewesen. Zudem hatte ich mich gefreut Tony Jaa mal wieder in Action…

  • Nobody

    Nobody

    ★★★½

    Vielleicht ein bißchen exzessiv aber dafür glorreich.

    Es gibt diese Schauspieler die jahrelang eine ikonische Rolle spielen und dann unweigerlich auf ewig mit ihr in Verbindung gebracht werden. So wird Bob Odenkirk für mich immer Saul Goodman bleiben. Und dennoch schafft man es hier, dass ich zu keiner Zeit an eben jenen Anwalt aus der besten Serie aller Zeiten denke.

    Hutch Mansell ist ein Nobody. Lethargie und Desinteresse bestimmen sein eintöniges Leben. Aber es kommt wie es kommt wie es…

  • Daylight

    Daylight

    ★★★

    Sylvester Stallone fährt, nachdem niemand seinem Rat folgen möchte, in einen eingestürzten Tunnel ein, um die Überlebenden zu retten. Getreu dem Motto, einer muss es ja machen. Sowas hat auch nur in den 90ern funktioniert.

    Nach weniger als 15 Minuten frisst sich bereits die imense Feuerwalze durch den New Jersey Tunnel in New York. In einer kurzen Einleitung haben wir bis dahin alle, für die dünne Story relevanten Charaktere, kennengelernt. Zuerst muss man echt mal festhalten, dass Daylight auch nach…

  • Mother/Android

    Mother/Android

    Mother/Android ist eine Ansammlung von Ungereimtheiten wie ich sie lange nicht mehr gesehen habe. Netflix hegt ja schon seit geraumer Zeit die Devise so ziemlich jeden Scheiss zu veröffentlichen und nun hat man mit diesem Film einen neuen Eintrag, der spätestens nächste Woche wieder in Vergessenheit geraten ist.

    Mother/Android hat so viele Schwachpunkte, ich weiss gar nicht wo ich anfangen soll. Angefangen bei der Tatsache, dass der Film in jeder interessanten Szene wegschneidet und man danach in einem dummen Dialog…

  • Bāhubali: The Beginning

    Bāhubali: The Beginning

    ★★★

    Ich möchte überhaupt nicht despektierlich erscheinen aber ich hatte doch so meine Schwierigkeiten all das Gezeigte von Bahubali ernst zu nehmen. Mir ist bewusst dass der Film aus einer mir fremden Kultur kommt und ich deswegen wohl so meine Probleme damit habe. Allerdings weiss ich auch nicht wie ernst der Film selbst genommen werden möchte. Dafür fehlt mir das Verständnis der indischen Filmkunst.

    Keine Ahnung ob Bahubali auch für indische Verhältnisse abgedreht und besonders schrill ist. Für mich jedenfalls war…

  • Pandora

    Pandora

    ★★★½

    Ich hab eine Schwäche für Katastrophenfilme. Ich bewerte sie daher oft etwas besser als der Durchschnitt. Vor allem wenn sie so eindringlich sind wie Pandora. Verwunderlich dass dieser aus Südkorea stammende Film so wenig Anerkennung findet. Gerade mal 5000 Einträge hier bei Letterboxd sind nicht gerade viel.

    Pandora schafft es auf eindringliche Weise sehr beklemmende Bilder zu erschaffen. Das Drama spitzt sich rasant zu und die Situation ist aussichtslos. Menschliche Dramen, unfähige Politik und heldenhafter Pathos, nichts kommt hier zu…

  • Raging Fire

    Raging Fire

    ★★★★

    Hallo Hollywood, wagt doch mal wieder einen Blick nach Fernost und schaut wie man ordentliche Action inszeniert. Auch in Amerikas grosser Filmschmiede hat man sicher die Möglichkeiten tolle Action zu inszenieren. Leider entscheidet man sich in den meisten Fällen dagegen und lässt lieber untalentierte Akteure vor grünen Plastikwänden rumhüpfen und killt durch billiges Schnittgewitter jegliche Dynamik.

    Wer davon zunehmend die Schnauze voll hat, sollte unbedingt mal Benny Chans letzter Regiearbeit Raging Fire ne Chance geben. Man merkt schon sehr deutlich…

  • Licorice Pizza

    Licorice Pizza

    ★★★★½

    Gestern Abend war ich zum ersten Mal in einer Sneak Preview. Das Kinoprogramm sagte mir nicht zu, also warum nicht mal überraschen lassen. Und zu meiner Freude lief Licorice Pizza. Den Film hatte ich eh auf dem Schirm. Ob's ohne die Sneak ein Kinobesuch geworden wäre, weiss ich nicht. Aber so bin ich echt froh drum ihn auf der grossen Leinwand gesehen zu haben.

    Sollte ich Paul Thomas Andersons neuste Regiearbeit mit einem Satz beschreiben müssen wäre das nicht schwer:…

  • From Paris with Love

    From Paris with Love

    ★★★

    Ich finde es allgemein immer toll wenn Filme in Städten spielen die ich persönlich schon besucht habe. In Paris war ich schon einige Male und finde das es eine absolut faszinierende Stadt ist. In Filmen erkennt man dann immer wieder Ecken und Orte an denen man selbst schon war.

    Zugegeben, in From Paris with Love sieht man nicht gerade viel von der Stadt der Liebe. Dafür sieht man umso mehr John Travolta als irren Agenten mit fragwürdigen Methoden und Jonathan…

  • I, Robot

    I, Robot

    ★★★

    2004 war Will Smith immer noch in einer sehr erfolgreichen Phase seiner Karriere. Er spielte in vielen sehenswerten Filmen mit, die meist auch sehr erfolgreich waren. So auch I, Robot. Ich hab den Film echt lange nicht mehr gesehen, hab ihn aber in guter Erinnerung.

    Um hier Spaß zu haben muss man sicherlich ein paar Abstriche machen. Das fängt beim wirklich schlecht gealterten CGI an. Ich kann mir auch grad nicht vorstellen das jemals gut gefunden zu haben. Aber gut,…

  • Escape Room: Tournament of Champions

    Escape Room: Tournament of Champions

    ★★

    Escape Room war 2019 sowas wie ein kleiner Überraschungshit. So kam es zumindest mir mal vor. Ich hatte nichts erwartet und einen unterhaltsamen und kurzweiligen Film bekommen. Nun kam also im letzten Jahr die unweigerliche Fortsetzung auf den Markt. Hätte es diese gebraucht?

    Also meiner Meinung nach hätte man es bei einem Teil belassen sollen. Tournament of the Champions bietet das Selbe wie der Erstling mit minimalen Abweichungen. Wo Escape Room in einigen Szenen überraschen und zu überzeugen wusste gibt's…

  • Elsewhere - Alone in Africa

    Elsewhere - Alone in Africa

    ★★

    Nachdem ich erst letztens die Doku Biking Borders geschaut habe und sehr viel gefallen gefallen gefunden habe, bin ich nun auf Anderswo: Allein in Afrika gestoßen. In den ersten Minuten war ich schon kurz davor abzuschalten. Da war Anselm Nathanael nämlich noch nicht alleine unterwegs und da war das Erzähltempo und die Struktur sehr unschön.

    Allerdings wird Anselm recht schnell verlassen und ist fortan alleine unterwegs. Ab dann treffen imposante Bilder auf eine merkwürdige Erzählstruktur. Das Ganze ich mehr wie…