Final Destination 3

Final Destination 3 ★★

Mit James Wong kehrt der Regisseur des ersten Teils zurück. Im nunmehr dritten Teil der Final Destination Reihe machen sich schon Abnutzungserscheinungen breit.

Hier werde ich schnell fertig sein. Es ist das selbe Prinzip wie im Debutfilm. Die Teenies werden wieder relativ ordentlich und kreativ getötet. Mehr ist da aber halt auch nicht. Das schauspielerische Niveau nähert sich dem einer Soap. Dazu gibt's ein paar schöne praktische Effekte, aber auch dröges CGI. Die Anfangssequenz ist bis dato die Uninspirierendste. Das hat mir in den Vorgängern besser gefallen.

Final Destinationen 3 geht komplett auf Nummer sicher. Damit hält man Leute, die der Reihe was abgewinnen können bei der Stange, bietet aber im Umkehrschluss absolut nichts neues. Hängt also hinter den Vorgängern aber ist dennoch passabel.

BennyMzn liked these reviews